Gutbrod 2500

Der Gutbrod 2500 hat einen 4 Zylinder Renault R4 Motor Der Gutbrod Beniziner ist natürlich am besten für Leute geeignet, die Ihn nicht so oft brauchen, da der Benziner mehr durst hat, als die ganzen Diesel. Da der Benziner erst bei höheren Drehzahlen seine volle Leistung bekommt. Im Moment bin ich dabei, die Elektrik zu erneuern. ist eine ganz angenehme Arbeit mal was anderes. Des weitern bin ich gerade in einem Dabei, eine Tankuhr nachzurüsten von VDO mit einem Tankgeber von Harald Rieger ;)

Elektrik

Beim mir ist jetzt der Fall eingetreten, dass ich gesagt hatte, dass ich die Elektrik erneuere! An für sich kein großes Hexenwerk die Elektrik ist beim Gutbrod nicht schwer was besonderes und daher auch was für Hobbyschrauber mit ein bisschen Schaltplan lese Verständnis! Dennoch möchte ich den Hinweiß geben, das gerade bei Benziner Hochspannungen entstehen können (Zündanlage) daher bitte stehts bei Abgeklemmter Elektrik an soetwas Arbeiten! Des weiteren, gibt es zwei Verschiedene Lichtmaschinen (so vermute ich es, da es bei den Schaltplänen zwei Versschiedene gibt. Beim ersten ist es vermutlich ein Drehstromgenerator (neuere Variante) und ein Gleichstromgenerator (was älteres wurde nach meinem Wissenstand nach nur bei ganz alten Traktoren eingebaut (also nicht nur Gutbrod sondern auch IHC,Deutz etc.) um eine Zeit zu nennen möchte ich mal vorsichtig sagen etwa 1970 möchte mich aber nicht festlegen. Aufgrund der zwei Verschiendene Generatoren gibt es auch zwei Schaltpläne, da bei einem (Drehstrom mit intigrietem Regler)  Anschlüsse "wegfallen" hier (so bei mir) gibt es nur zwei Anschlüsse Dynamo - (D-) und Batterie + (B+) die Aufteilung wo Verbraucher die geschaltes Plus bekommen (KL. 15) ist zudem anders. An einigen Stellen ist der Schaltplan dennoch gleich, z.B. an Beleuchtung und einigen Brücken an den Sicherungen. Hier unten ist der Schaltplan, den ich bei mir Verwenden musste, aufgrund der Lichtmaschine (Generator).

Download
Schaltplan Gutbrod 2500 mit Regler Außen
PDF mit Freigabe von Harald Rieger: Gutbrod Schrauber.de
schaltbild2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.4 KB

Der Gas Gutbrod

Bei Recherchen zum 2500er bin ich auf Unterlagen gekommen, wo man einen Umbausatz findet von Benzin auf Flüssiggas. Damit würde sich der Hohe Benzin Verbrauch Reduzieren aber ich gehe mal stark davon aus, das er dann auch Träger wird und riecht mehr.

Hier sieht man wo die Befestigung für die Gasflasche noch sehr mittelalterlich hat gar kein Schnellverschluss an der Gasflasche und am Halter um die Flasche zu entnehmen.

So große unterschiede gibt es Zwischen Gas und Benzin nicht (technisch gesehen) theoretisch könnte man jeden Benziner auf Gas umrüsten. Nur die Gasanlagen müssen regelmäßig abgenommen werden (so ist es bei den Gasstaplern) ich weiß nicht, wie es wäre, wenn der Gutbrod auf Gas laufen würde?